Wie liest man ein ETF-Factsheet?

Factsheets stellen beim Kauf eines ETFs eine wichtige Entscheidungsgrundlage dar. Auf zwei bis drei Seiten fasst der ETF-Anbieter die wichtigsten Informationen zusammen. Die Factsheets können sich von Anbieter zu Anbieter unterscheiden, da deren Inhalte nicht gesetzlich reguliert sind. Das Factsheet eines ETFs findest du bei dem ETF-Anbieter oder in verschiedenen ETF-Datenbanken.

Damit du dich auf einem Factsheet zurechtfindest, erklären wir dir alle Inhalte und die wichtigsten Begriffe anhand des iShares Core MSCI World ETF. Auf der ersten Seite des Factsheets findest du die Fondsbeschreibung, die Eckdaten, die historische Performance sowie die Top-Positionen des ETFs.

Factsheet ETF

Fondsbeschreibung

An erster Stelle eines ETF-Factsheets steht der Fondsname. Danach folgt die Fondsbeschreibung (blau), in der die Anlagestrategie beschrieben wird. Im Falle des iShares Core MSCI World ist damit das diversifizierte Investment in Unternehmen aus Industrieländern gemeint. 

Eckdaten

Im Bereich Eckdaten (gelb) werden die wichtigsten Informationen des jeweiligen ETF zusammengefasst. Zu finden sind dort unter anderem Angaben zur Anlageklasse, der Fondswährung, dem Auflegungsdatum sowie den Gebühren und der Gewinnverwendung. 

Chart

Der Chart (grün) zeigt die Wertentwicklung des ETF im Vergleich zu seinem Index. Der iShares Core MSCI World ETF zeigt hier die Wertentwicklung einer einmaligen Anlage von 10.000 US-Dollar seit Auflage des Fonds im Jahr 2009. Bis zum Jahr 2020 hätte sich dieses Investment zu einem Betrag über 23.000 US-Dollar entwickelt. Zu sehen ist auch, dass der ETF die Indexentwicklung nahezu identisch abbildet. 

Historische Performance

Die historische Performance (lila) zeigt die Entwicklung des ETF und des zugrundeliegenden Indexes auf Jahresebene. In der oberen Tabelle wird die Entwicklung der letzten fünf Jahre dargestellt. In der unteren Tabelle wird die annualisierte Performance im Zeitraum der letzten ein bis zehn Jahre aufgeführt. Das bedeutet die durchschnittliche Entwicklung pro Jahr auf einen bestimmten Zeitraum. Im Falle des vorliegenden iShares Core MSCI World ETF siehst du einen durchschnittlichen Wertzuwachs von 9,25% pro Jahr in den letzten zehn Jahren.

Top-Positionen

Die Tabelle Top-Positionen (rot) zeigt die größten Werte an, welche im Portfolio des ETF enthalten sind. Zudem werden die zehn größten Positionen im unteren Teil als prozentualer Anteil (hier 15,9%) angegeben, wodurch du Aufschluss über die Risikodiversifikation bekommen kannst. Solltest du dich für alle Werte interessieren, die im Portfolio des ETF enthalten sind, findest du diese Informationen meist auf der Website des ETF-Anbieters. 

Die zweite Seite des Factsheets befasst sich mit der Aufgliederung nach Sektoren, der Aufgliederung nach Regionen sowie den Handelsinformationen.

Factsheet ETF

Aufgliederung nach Sektoren

Ein großer Vorteil von Investments in ETFs ist deren Transparenz. Bei der Aufgliederung nach Sektoren (blau) siehst du auf einen Blick in welche Sektoren der ETF investiert. Beim iShares Core MSCI World ETF erkennt man sofort die breite Risikostreuung durch eine Verteilung der Werte auf verschiedene Sektoren.

Aufteilung nach Regionen

Die Aufteilung nach Regionen (grün) zeigt dir auf einen Blick, in welche Märkte du mit dem ETF investierst. Die Regionen beziehen sich jeweils auf den Hauptsitz des Wertpapieremittenten. Bei Apple sind dies zum Beispiel die USA, bei BMW wäre es Deutschland. Der iShares Core MSCI World ETF hat grundsätzlich eine breite Länderstreuung, investiert allerdings zu über 60% in Firmen aus den USA.

Handelsinformationen

Die Handelsinformationen (rot) sind vor allem für institutionelle Anleger wichtig. Für dich als Privatanleger sind vor allem die Wertpapierkennnummer (WKN) sowie der Ticker wichtig, die einen ETF eindeutig identifizieren. Nützlich wird dies zum Beispiel, wenn du dein Portfolio mit einer Software managest, die automatisch historische Kurse über die WKN und den Ticker abfragt.

Was sind die Besonderheiten eines Anleihen-ETF?

Das Factsheet eines Anleihen-ETFs ist sehr ähnlich aufgebaut wie das eines Aktien-ETFs. Es gibt nur einige kleine Unterschiede die spezifisch bei Anleihen-ETFs angegeben werden. Dabei handelt es sich um Angaben zu Restlaufzeit, Koupon, Effektivverzinsung und effektive Duration. Wenn du dir als Beispiel den iShares Core Global Aggregate Bond ETF anschaust, sieht das folgendermaßen aus.

Factsheet Anleihen-ETF