MSCI World ETF – der beste ETF für ein Investment?

ETFs gewinnen in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit, da sie für Anleger eine Reihe an Vorteilen aufweisen. Besonders bekannt und beliebt sind ETFs auf den MSCI World Index. Mithilfe eines MSCI World ETF (z.B. iShares Core MSCI World ETF) lässt sich sehr einfach in ein diversifiziertes Aktienportfolio investieren. Der Weltindex bildet 1.600 verschiedene Aktienwerte nach und lässt dich damit an der wirtschaftlichen Entwicklung der größten Industrieländer der Welt teilnehmen. Ein MSCI World wird häufig als „must-have“ in jedem Portfolio betrachtet und eignet sich insbesondere für Börseneinsteiger.

Zusammensetzung eines MSCI World ETF

Der MSCI World Index setzt sich aus mehr als 1.600 börsennotierten Unternehmen aus 23 Industrieländern zusammen. Du partizipierst dadurch an der Entwicklung des gesamten Weltmarktes und an allgemeinen weltwirtschaftlichen Trends. Die Zusammensetzung des MSCI World Index deckt über 85% der weltweiten Marktkapitalisierung, also der Börsenwerte von Unternehmen ab. Der Fokus des MSCI World Index richtet sich auf sehr große Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung (sog. large caps) aus, kleine Unternehmen (small caps) werden nicht im Index abgebildet.

Analysiert man die Zusammensetzung des MSCI World Index anhand der Länderzuordnung, kann man eine deutliche Übergewichtung der USA feststellen. Da die USA den größten Aktienmarkt weltweit haben, findet man US-amerikanische Aktien mit einem Gewicht von über 60% im MSCI World Index wieder. Darauf folgen Japan und Großbritannien mit jeweils unter 10% bzw. unter 5%.

MSCI World Zusammensetzung (Top 10 Länder)
LandGewichtung
USA65,64%
Japan8,11%
Großbritannien4,67%
Frankreich3,30%
Schweiz3,26%
Kanada3,15%
Deutschland2,65%
Australien2,00%
Niederlande1,20%
Hongkong1,18%

Deutlich wird bei der Betrachtung der Zusammensetzung des MSCI World auch, dass die Emerging Markets (insbesondere China) nicht Teil des Index sind. Es lohnt sich daher zur Risikodiversifikation deines Portfolios einen ETF mit Schwerpunkt Emerging Marktes mit in dein Portfolio aufzunehmen.

Der Schwerpunkt auf Unternehmen aus den USA zeigt sich auch, wenn man die Unternehmen mit der größten Gewichtung betrachtet, die mit der Ausnahme von Nestle (Schweiz) ausschließlich in den USA sitzen.

MSCI World Zusammensetzung (Top 10 Unternehmen)
NameBrancheLand
AppleITUSA
MicrosoftITUSA
AmazonKonsumgüterUSA
Facebook AKommunikationUSA
Alphabet CKommunikationUSA
Alphabet AKommunikationUSA
Johnson & JohnsonGesundheitUSA
NestleNahrungsmittelSchweiz
Visa AITUSA
JP Morgan Chase & Co.FinanzenUSA

Die zehn größten Unternehmen im MSCI World Index haben zusammen ein Gewicht von circa 16%. Daraus lässt sich eine geringe Konzentration und damit eine breite Diversifikation ableiten. Diese Diversifikation zeigt sich auch bei der Aufteilung der Werte nach Sektoren. Es findet eine breite Streuung in unterschiedliche Sektoren (u.a. IT, Finanzen, Gesundheit, Nahrungsmittel, Konsumgüter) statt.

Rendite eines MSCI World ETF

Der Kurs des zugrundeliegenden Index MSCI World ist im Zeitraum 1969-2019 von 100 Dollar auf über 2200 Dollar gestiegen. Dies entspricht einem Zuwachs von rund 5,2% pro Jahr.

Entwicklung des MSCI World Index

Das Investments in einen ETF auf den MSCI World hätte dir inklusive Erträgen und abzüglich von Gebühren (0,2%) in den letzten 50 Jahren durchschnittlich 7,2% pro Jahr erzielt.

Wichtig zu erwähnen ist, dass dies Durchschnittswerte sind. Je nach Ein- und Ausstiegszeitpunkt und der daraus resultierenden Anlagedauer kann die Rendite deines Investments auch stark variieren.

Rendite eines MSCI World ETFs (Stand: Juni 2020)
AnlagedauerHöchste RenditeMittelwertNiedrigste Rendite
5 Jahre28,85%7,91%-10,20%
10 Jahre19,08%8,09%-4,24%
15 Jahre14,84%8,14%1,53%
20 Jahre15,81%8,08%2,52%
25 Jahre13,95%8,32%5,03%

Die durchschnittliche Rendite mit einer Anlagedauer zwischen 5 und 25 Jahren liegt wie in der Tabelle zu sehen bei circa 8% pro Jahr. Deutlich zu sehen ist aber auch, dass ein eher kurzfristiges Investment mit einer Anlagedauer von 5 Jahren mit einem schlechten Ein- und Ausstiegszeitpunkt zu einer negativen Rendite führen konnte. Je länger jedoch der Anlagezeitraum ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit einer niedrigen Rendite. Bei einem Anlagezeitraum von 20 Jahren hättest du im schlechtesten Fall immerhin 2,52% pro Jahr Rendite erwirtschaftet, im besten Fall aber 15,81%. Um diesem Effekt entgegenzukommen, lohnt sich daher ein Sparplan mit regelmäßigen Investments.

Welchen MSCI World ETF wählen?

Die Wahl eines MSCI World ETFs hängt von mehreren Faktoren ab, den „richtigen“ ETF gibt es dabei nicht. Nachfolgend erklären wir dir die drei wichtigsten Punkte. Wie du bei der Auswahl eines ETFs vorgehst, erklären wir dir im Detail hier.

Depotanbieter

Zu beachten sind bei der Wahl des ETFs zunächst, welche ETFs überhaupt von deinem Depotanbieter angeboten werden. Alle ETFs eignen sich dabei für Einmalanlage, wenn du regelmäßig in einen MSCI World ETF investieren möchtest, so muss dieser sparplan-fähig sein.

Ausschüttungsart

Mit einem MSCI World ETF profitierst du von den Kursgewinnen und Dividenden der gelisteten Unternehmen. Was mit den Erträgen in Form von Dividenden passiert, muss dabei noch entschieden werden. Bei einer Ausschüttung der Erträge spricht man von einem thesaurierenden ETF. ETFs welche die Erträge gleich reinvestieren, nennen sich thesaurierend. Diese haben den Vorteil, dass du von einem Zinseszinseffekt profitierst.

Kosten

Die Kosten einer Anlage sind maßgeblich entscheidend bei der Rendite. MSCI World ETFs sind insbesondere im Vergleich zu aktiven Fonds aber auch anderen ETFs sehr günstig. Die jährlichen Kosten (Total Expense Ratio) liegen meist zwischen 0,2%-0,5%.

Fazit

MSCI World ETFs eignen sich hervorragend für einen langfristigen Vermögensaufbau. Die geringen Kosten gepaart mit einer durchschnittlichen Rendite von über 7% sprechen für sich. ETFs auf den MSCI World sind breit diversifiziert und eigenen sich daher auch für Börseneinsteiger. Um dein Portfolio noch weiter zu diversifizieren und den Fokus weg von den USA auf die gesamte Welt zu legen, kannst du dein Portfolio noch durch weitere ETFs wie beispielsweise einem Emerging Markets ETF (z.B. iShares MSCI EM) ergänzen. Zudem solltest du beachten, dass MSCI World ETFs reine Aktien-ETFs sind und damit einem gewissen Risiko unterstehen.